• +49 931 411368
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausbildung in Focusing Basis

Ziel: Kennenlernen der Basiskonzepte und Trainieren der Basismethoden; Anwenden von Focusing für sich selbst (Selbst-Focusing) und mit anderen: Transfer in persönliche und berufliche Situationen

Ausbildung in Focusing ist die Basis für alle darauf aufbauenden Weiterbildungen

Umfang: 130 Seminarstunden + kollegiale Arbeit. Die AusbilderInnen bieten die Weiterbildung unterschiedlich in 4 – 3 -und 2 tägigen Modulen an.

Zertifikat: Focusing-Begleiter*in (DFI)

Kosten: € 1.760.- (zahlbar in Teilbeträgen von € 440,-- zu den jeweiligen Seminaren)

Was ist Focusing

Image

Was sein darf – kann sich verändern 

Die Weiterbildung: „Focusing-Basisseminare“ ist für Personen, die sich selbst entwickeln möchten und ist zugleich die Basis für alle Weiterbildungen im DFI.

Focusing ist sowohl im Selbstmanagement, in der Psychotherapie, Beratung, Seelsorge, Sozialarbeit, Lehre, kreativen Berufen anwendbar. Focusing ist aus wissenschaftlich fundierter Forschung entstanden. Der Prozess ist erprobt bei psychosomatischen Symptomen und post-traumatischen Erfahrungen. Focusing verbindet meditative und spirituelle Ansätze für eine beziehungsorientierte Arbeit.

Focusing, die Essenz heilsamer Beziehung (Inner Relationship)

Focusing lässt sich fließend und sehr gut mit Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie, Traumatherapie und Systemischer Therapie und jeder Art von Körperarbeit kombinieren.

In den Seminaren dieser Weiterbildung werden Sie lernen, kreative Prozesse anzuregen, Stress zu reduzieren, Entspannung zu finden und sich einfach wohler zu fühlen.

Magische Momente der Veränderung

Die kreativsten Lösungen und Entscheidungen passieren häufig im Schlaf, oder wenn wir mit etwas ganz anderem beschäftigt sind. Im Focusing kreieren wir diesen absichtslosen, und doch mit dem Thema verbundenen Denk- und Wahrnehmungsraum, der unser gesamtes Sein (gesamte Lebenssituation, Wissen, Erfahrung, körperliche und emotionale Befindlichkeit, genetische Prägung) an Therapie- Entscheidungs- und Denkprozessen beteiligt. Dadurch kann unser Organismus Lösungen finden, die Kognitionen und Emotionen alleine nicht zugänglich sind. Diese 'Geistesblitze' sind häufig magische Momente, die überraschende Aspekte und Möglichkeiten beinhalten, die durch nachdenken und herkömmlicher Therapie allein nicht entstehen würden.

Sie werden lernen in der Haltung und dem Bewusstsein der Inneren Achtsamkeit den körperlichen Prozess hinter Gefühlen, Bildern, Kognitionen und alt bekannten Strukturen zu unterstützen. Dabei werden Lösungsschritte entstehen, die nicht antizipierbar sind und aus der Logik der gesamten Person in Ihrer gesamten Lebenssituation geschehen. Dabei ergeben sich überraschende und stimmige Lösungsschritte, die genau zu Ihrer gesamten Lebenssituation passen.

Focusing: eine Investition in die eigene Existenz

 

Focusing ermöglicht Ihnen:

  • prozesshaftes Arbeiten in Innerer Achtsamkeit (mindfulness)
  • zu verstehen, was Sie tiefer bewegt und fühlen
  • den Prozess von Beratung und Psychotherapie zu vertiefen, zu verwesentlichen und effektiver zu gestalten
  • andere Menschen so sein-zu-lassen, anzunehmen und in ihrem individuellen Veränderungsprozess zu begleiten und zu führen.
  • Hindernisse/Widerstände zu überwinden und aufzulösen, Entscheidungen zu treffen und Probleme kreativ zu lösen
  • eine liebevollere Beziehung zu sich selbst zu entdecken und weiter zu entwickeln
  • zu entdecken, was Sie „wirklich“ möchten und einen Kompass für Stimmigkeit zu finden
  • die Person / Persönlichkeit zu erkennen, die Sie zutiefst sein können
  • eingefleischte Strukturen (embodied situations) flüssiger werden zu lassen und zu lösen
  • Körper, Emotion, Kognition Imagination Audition und Spiritualität zu integrieren
  • Entlastung/Unterstützung von Spannung und chronischem Schmerz zu erfahren
  • unabhängiger von alten Glaubens- und Verhaltensmustern zu werden
  • die Komplexität Ihres Lebens zu verstehen und stimmige Entscheidungen aus der Lebens-Mitte zu treffen
  • Vertrauen und Sicherheit in den sich von selbst vorwärtstragenden Veränderungsprozess zu entwickeln.

Die erlernten Techniken und Haltungen können Sie sofort in Ihre Arbeit übernehmen

Was ist Focusing-Therapie

Focusing: Ein neurosomatisch-semantischer Prozess

Image

Inhalte der Ausbildung in Focusing (Focusing-Basis):

Mit der „Ausbildung in Focusing“ haben Sie fast die Hälfte der Focusing-Beratungsausbildung absolviert und damit die Grundlage für die Weiterbildung in Focusing-Therapie

Die Zuordnung der folgenden Themenbereiche zu den einzelnen Seminaren kann je nach Zusammensetzung der Ausbildungsgruppe und je nach Interesse der TeilnehmerInnen variieren.

Sie lernen:

erstaunliche Kernprozesse „Focusing pur“, bei sich und anderen Menschen kennen. Sie erfahren und üben, wie sie Wandlungs- und Wachstumsprozesse initiieren und begleiten können: um Konflikte zu lösen, Entscheidungen zu treffen oder Fragen zu klären; Grundhaltungen und die Grundschritte von Focusing praktisch und theoretisch. Beziehung zu sich selbst; Innere Achtsamkeit, Absichtslosigkeit, Verweilen; Konzepte: FeltSense das Ganze einer Situation und das Vage hinter der Wahrnehmung; FreiRaum für sich selbst und für KlientInnen; die Prozessschritte, wirksame hilfreiche/heilende Beziehung; in privaten und beruflichen Beziehungen lebendige Wandlungs- und Wachstumsprozesse zu initiieren

Kollegiales Focusing praktizieren, Grundhaltung: Dasein, Mit -dem-anderen—Sein, Symbolisieren, Implizieren, Erlebens- und Handlungsmodalitäten, Markieren, Partialisieren, prozessorientierte Skills wie den Prozess halten und geschehen lassen, Externalisieren.

Spezifische Themen des Prozessbegleitens: Grundprinzipien der Focusing-Beziehung, Gleichseitigkeit. Einführung in strukturgebundene Prozesse: focusingspezifische Ansätze zum Inneren Kritiker und Innere Kinder, Umgang mit: Schmerzen, heftigen Emotionen, traumatischen Re-aktionen,

Arbeit an den Feinheiten der Techniken und Haltungen des Prozessbegleitens, Umgang mit schwierigen Situationen; Themen wie z.B. Transfer in den persönlichen Arbeitsbereich, focusingorientierte Entscheidung; den FreiRaum genießen und auskosten,

Kurzvorträge und kleine Experimente unterstützen Sie den Prozessweg von Focusing zu entdecken. Des Weiteren sind die Arbeitsformen Achtsamkeitsübungen, Gruppenfocusing, kollegiales Arbeiten, Kleingruppen und Dyadenarbeit, Supervision, Diskussion und Austausch, Über das Seminar hinaus werden Sie mit diesen wirksamen Techniken und Methoden in Ihrer Praxis weiterarbeiten können. Die Atmosphäre in den Seminaren eröffnet einen entspannten, erholsamen körperlich-spürigen Raum.

 

Focusing bringt überraschende Wendungen und Lösungen. Focusing lässt staunen

Image

Stimmen zu Focusing:

Monika Timme-HafnerDiplom-Kunsttherapeutin, Theaterpädagogin, Alfter bei Bonn

Focusing arbeitet mit und über den Körper. Nicht nur der Kopf, auch das Herz und der Bauch werden angesprochen. Alle Seminarleiter und Seminarleiterinnen zeichneten sich durch große Professionalität und Authentizität aus. Ich habe es selten vorher erlebt, dass Menschen so locker und angenehm so komplexes Fachwissen vermitteln können. Die Seminare haben mich über einen langen Zeitraum in meiner eigenen persönlichen Entwicklung unterstützt. Ich hatte die Möglichkeit, eigene Themen zu lösen. Gleichzeitig erwarb ich mir viele Fä-higkeiten, die das Leben schöner, leichter und erfüllter machen. Dass ich zum Beispiel in schwierigen Situationen meinen Freiraum und damit Ruhe und Klarheit behalten kann, ist unglaublich kostbar für mich.
Das Wesentlichste an Focusing ist aber für mich, dass in diesem wohlwollenden Raum, in dem jeder Focusing-Prozess stattfindet, von innen Lösungsschritte kommen, die mich weitertragen. Das schenkt Vertrauen. Und dieses Vertrauen spiegelt sich auch in meiner therapeutischen Arbeit wider. 

 

Dr. Christian KnorrFacharzt für Innere und Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker, Psychotherapeut, Veitshöchheim

Nachdem ich nun Psychotherapie, Innere Medizin, Psychosomatik, Psychoanalyse, EMDR, Brainspotting gelernt habe und in vielen Kliniken gearbeitet habe, als niedergelassener Hausarzt und jetzt als niedergelassener Psychotherapeut tätig bin, bin ich durch den Hinweis einer Supervisandin auf Focusing gestoßen.
Für mich persönlich ist es sozusagen die Krönung all dessen, was ich gelernt habe, aber gleichzeitig eine vollkommen schlichte und natürliche Methode. Durch den philosophischen und weltanschaulichen Hintergrund ist Focusing geistig redlich, vernünftig und stimmig, durch den direkten Zugang zur Gefühlswelt und zum Körper ist es aber gleichzeitig unglaublich kraftvoll. Ich wende Focusing auf ganz natürliche Weise bei vielen Patienten an, auch bei schwerst Traumatisierten. Hier ist es nach meiner Erfahrung die einzige Methode, die keinen Schaden anrichtet und gleichzeitig manchmal unglaublich schöne Erfolge bringt.
Für mich persönlich ist es sehr schön, dass sich Focusing mit dem christlichen Glauben vereinen lässt. Aber das gilt nur für mich persönlich, ich freue mich einfach darüber. Gleichzeitig ist bei Focusing Raum für Menschen mit vollkommen anderen Glaubensbekenntnissen oder Weltanschauungen und auch diese Offenheit gefällt mir.

Thomas Sarter, selbstständiger Unternehmer, Finanzanlagefachmann und Agenturinhaber

In meiner allerersten Begegnung mit Focusing habe ich eine Welt in mir betreten, von der ich immer gespürt habe, dass es sie gibt. Im nicht Greifbaren dieser Welt finde ich immer wieder Wege meines Lebens, die oft ganz plötzlich und ohne dass ich es zuvor erwartet hätte, gangbare Wege sind. Als Musikerin liebe ich es, mit den entstehenden Welten zu spielen und die Musik und den Geist miteinander tanzen zu lassen. Ich fühle mich mit meiner Gegenwart in einem Fluss; ein Zustand, nach dem ich viele Jahre mit schmerzhafter Sehnsucht gesucht habe!

Deutsches Focusing Institut DAF-Wü

 

Deutsches Focusing Institut

Ihr Kontakt

Deutsches Focusing Institut DAF-Wü
Leitung: Klaus Renn

Ludwigstraße 8a
97070 Würzburg

Büro: Claudia Westermaier
Tel. +49 931 / 411368
Fax +49 931 / 411371

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten: Di. 9-11 Uhr

Akkreditierung

akkreditierung logo

Akkreditierter Fortbildungsveranstalter
der Psychotherapeutenkammer Bayern